Gut vorbereitet für das neue Jahr!

Gut vorbereitet für das neue Jahr!

Unser Verein Erlebnisweg Lerchenbergtunnel blickt zurück auf das Jahr 2020

  • Jahreshauptversammlung
  • Bau Südbahnhoftrasse
  • Mobilitätskonzept 2030
  • Petition
  • Vorstellung des Projekts beim OB und in den Gemeinderatsfraktionen
  • Informatives rund um das Projekt


(Mehr zum Thema durch Klick auf den jeweiligen LINK im Text)

Am 04. März – kurz vor dem ersten Lockdown – konnten wir noch unsere Jahreshauptversammlung abhalten. Noch ahnte niemand, welche Einschränkungen und Veränderungen das Jahr bringen würde.

Im Laufe des Jahres wurde die Südbahnhoftrasse vom Rathenauplatz (Edeka) bis zur Silcherstraße durch den Bauträger Auerelis fertiggestellt (s. Beiträge zum Fortschritt 15.02., 09.03., 01.04., 23.07., 19.12.). Inzwischen ist auch die Beleuchtung angeschlossen – die entgültige Freigabe steht noch aus (Strecke ist noch durch Bauzaun abgesperrt).

Unser Vorsitzender Wolf Theilacker hat den Erlebnisweg als Antrag zum neuen Heilbronner Mobilitätskonzept 2030 eingebracht. Über die Anträge wurde am 16.07. in nicht-öffentlicher Sitzung beraten. Das Konzept wird im nächsten Jahr vorgestellt.

Vom 07. April bis 06. Oktober haben wir eine Petition zum Erlebnisweg durchgeführt. Ursprünglich als Unterschriftenaktion in der Fußgängerzone etc. geplant, mussten wir aufgrund der Pandemie-Einschränkungen auf eine Online-Plattform umschwenken. Um auf die Aktion aufmerksam zu machen, wurde neben Veröffentlichung in der Heilbronner Stimme auch eine Infotafel an der Silcherstraße aufgehängt. Am 27. Juni und 03. Juli hatten wir dann doch die Chance, vor dem Edeka Südbahnhof im direkten Kontakt mit den Bürgern weitere Unterschriften einzusammeln. Im Laufe der Petition wurden Forderungen noch einmal konkretisiert. Bereits am 20. August wurde das erforderliche Quorum erreicht (1.300 Unterschriften aus dem Stadtgebiet Heilbronn). Die Aktion wurde am 06. Oktober erfolgreich abgeschlossen: insgesamt wurden 1.872 Unterschriften gesammelt, davon 1.438 aus dem Stadtgebiet Heilbronn – ein deutliches Zeichen für die Unterstützung des Projekts durch die Bürgerschaft! Die Unterschriften wurden am 29. Oktober am „Tatort“ ehem. Bahnübergang Silcherstraße an OB Harry Mergel übergeben (s.a. Pressemitteilungen im Beitrag).

Um dem in Teilen der Stadtverwaltung und Gemeinderats-Fraktionen als „Millionengrab“ betitelten Projekt den Schrecken zu nehmen, haben wir in Gesprächen mit dem OB, sowie Vertretern von Bau- und Grünflächenamt durch einen Vortrag mit anschließender Diskussion unsere gesamtheitliche Sicht auf das Projekt und die Möglichkeiten zur Realisierung dargestellt. Auch mit den Ratsfraktionen, welche letztlich über eine Finanzierung im Rahmen des Haushalts abstimmen, haben wir Gespräche begonnen und werden die Anfang nächsten Jahres fortsetzen.

Weiterhin haben wir im laufe des Jahres einiges an Informationsmaterial zusammengetragen:

So werden wir uns auch im kommenden Jahr weiter aktiv dafür einsetzen, dass die Vision Erlebnisweg Lerchenbergtunnel Wirklichkeit wird. Wir freuen uns über jede Unterstützung und bedanken uns an dieser Stelle bei allen Helfern, die uns in diesem Jahr bei unseren Aktionen mitgemacht haben.

Wolf Theilacker, Heidrun Landwehr, Helmuth Etzler, Martin Bücker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.