Einladung zum Informations- und Diskussionsabend

Einladung zum Informations- und Diskussionsabend

Der Erlebnisweg Lerchenbergtunnel e.V. lädt ein zu einem Informations- und Diskussionsabend zum geplanten Rad- und Fußweg auf der ehemaligen Bottwarbahntrasse:

Freitag, 31. März, Beginn 19:00

im Südgemeindehaus – Eintritt frei
(Einlass ab 18:30 – Südstraße 120, 74072 Heilbronn)

Agenda:

  • Vorstellung der Projektidee und Infos zum aktuellen Stand
  • Vorträge von Experten zu vergleichbaren Projekten in Deutschland
  • Offene Diskussionsrunde

Wir freuen uns, dass wir für die Veranstaltung zwei hochkarätige Referenten gewinnen konnten, die aus ihrer Erfahrung mit der erfolgreichen Konversion von Bahntrassen (einschl. Tunnelbauwerke) berichten und uns die damit verbundenen Herausforderungen und Chancen im Rückblick aufzeigen werden:

  • Rainer Widmann | Verkehrsplaner, ehem. Projektleiter „Nordbahntrasse“ Wuppertal
  • Dr. Achim Bartoschek | Fachexperte und Berater für Bahntrassenradwege-Projekte

Die Moderation übernimmt Martin Bücker (1. Vorsitzender Erlebnisweg Lerchenbergtunnel e.V.).

Wir bedanken uns ausdrücklich bei der >Evangelischen Südgemeinde Heilbronn für die Bereitstellung der Räumlichkeiten!

Der Flyer zur Veranstaltung kann >hier heruntergeladen werden.

[Update:] Auch die HN-Stimme berichtet im Vorfeld zur Veranstaltung: > weiterlesen [ST+]

[Update:] In der HN Stadtzeitung informiert Stadtrat Wolf Theilacker zur Versammlung: > weiterlesen auf Seite 2…

Sicherheitsbedenken halten Menschen vom Radfahren ab

Sicherheitsbedenken halten Menschen vom Radfahren ab

Eine Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsinstituts Ipsos vom Mai 2022 hat ergeben, dass die Fahrradnutzung für Besorgungen oder den Arbeitsweg in den Ländern am höchsten ist, in denen das Rad als sicheres Verkehrsmittel wahrgenommen wird.

„[…] Deutschland rangiert bei dieser Frage im oberen Mittelfeld: 42 Prozent der Bundesbürger bemängeln die Sicherheit für Radfahrer in ihrer Wohngegend. In den meisten untersuchten Ländern spricht sich daher auch eine deutliche Mehrheit (weltweit 64%) dafür aus, Fahrrädern bei neuen Infrastrukturprojekten gegenüber Autos den Vorrang zu geben. Auch in Deutschland sind 53 Prozent der Befragten der Meinung, dass der Radverkehr bei neuen Straßen- und Verkehrsinfrastrukturprojekten in der eigenen Region priorisiert werden sollte. Erneut zeigt sich: Die Unterstützung für die Bevorzugung von Fahrrädern in der Verkehrsplanung überwiegt überall dort, wo eine klare Mehrheit die Auffassung teilt, dass Radfahren in der näheren Umgebung zu gefährlich ist.“

[Quelle: Presse-Information zur Ipsos-Studie (Link: web | pdf)]

Eine Bestätigung mehr, in Heilbronn die bislang ungenutzte Chance zu ergreifen und die Bottwarbahn-/Verbindungsbahntrasse endlich in einen autofreien Fuß- und Radweg umzuwidmen. Das wäre ein echtes Bekenntnis der Stadt, dass es mit der angestrebten Erhöhung des Radverkehrsanteils am Modalsplit wirklich ernst gemeint ist!

Denkmal am Südbahnhof

Denkmal am Südbahnhof

Am Samstag, 28.01., wurden auf die „Schaugleise“ am Südbahnhof (Nähe Edeka) zwei Radsätze aufgesetzt – einmal Normalspur (vom >Bayerischen Eisenbahnmuseum e.V. in Nördlingen) und einmal Schmalspur (von der >Öchsle Schmalspurbahn aus Ochsenhausen). Die Radsätze und deren Transport wurden von der >Bürgeraktion Bottwartalbahn organisiert, um dort das Denkmal für den ehemaligen Südbahnhof und die früheren Bahnaktivitäten zu komplettieren. Im Endausbau soll noch eine Infotafel die Historie erläutern.

Als gemeinnütziger Verein unterstützen wir die Aktion inhaltlich und finanziell, da sie 100%ig zur Vision des Erlebniswegs Lerchenbergtunnel passt. Schließlich ist neben dem Mobilitätsaspekt auch die Förderung der kulturellen Bedeutung der Industriegeschichte Heilbronns am Beispiel der Bottwartal- und Verbindungsbahn (einschl. der Bauwerke) Ziel unserer Satzung.

Hier noch ein paar Bilder der Aktion (Klick auf erstes Bild zum Vergrößern und Durchblättern):

Weiterlesen Weiterlesen

Ein weiterer Meilenstein!

Ein weiterer Meilenstein!

Es gibt gute Nachrichten zu vermelden:

Der Gemeinderat hat am 06.10.2022 beschlossen, „[…]die Ingenieurleistungen zur Erstellung einer Vorplanung samt Kostenschätzung der Radwegverbindung für den kompletten Streckenzug von der Straße Sontheimer Landwehr bis zum Einmündungsbereich der Straßen Im Wannental/Jägerhausstraße und für die Sicherung des Lerchenbergtunnels zu vergeben“ (s.a. DS 264/2022).

Damit ist ein wichtiger Schritt zum Erreichen unserer Vereinsziele geschafft! Durch die Freigabe der Vorplanung besteht nun die Möglichkeit für das Planungs- und Baurechtsamt, die notwendigen Unterlagen zu erstellen, um das Projekt für die benötigte finanzielle Förderung anzumelden (Stichtag: 09/2023).

Mehr dazu auch im Rahmen unserer Mitglieder-Versammlung am 27.10. (s. Blogeintrag vom 18.09.).

UPDATE 1: Die Heilbronner Stimme berichtet in ihrer >Ausgabe vom 08.10. ausführlich über die Gemeinderatssitzung und lobt die demokratische Diskussion um das Thema.

UPDATE 2: In der Heilbronner Stadtzeitung vom >02.11. (s. Seite 2) nehmen zwei Stadträte Stellung zu ihrer jeweiligen Entscheidung bei der Abstimmung.

Einladung zur Mitgliederversammlung

Einladung zur Mitgliederversammlung

Gemäß unserer Satzung findet am 27. Oktober 2022 ab 19:30 Uhr eine ordentliche Mitgliederversammlung in der [!Ortswechsel!] Da Lisa Ristorante Pizzeria am Lerchenberg (Silcherstraße 63, 74074 Heilbronn) statt. Auch (Noch-)Nicht-Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen, mit uns in den direkten Austausch zu kommen oder sich einfach über das Projekt zu informieren.

Bis zum 13. Oktober besteht die Möglichkeit, Anträge zur Tagesordnung beim Vorstand einzureichen. Bislang sind folgende Tagesordnungspunkte geplant:

  • Bericht von der Entscheidung des Gemeinderats über die Zukunft der beiden Bahntrassen vom 06.10.
  • Informationen über das inzwischen erstellte Tunnelgutachten
  • Rechenschaftsbericht zur Kassenlage
  • Wahlen zum Vereinsvorstand
  • Verschiedenes
ADFC Fahrradklima-Umfrage: Teilnehmen!

ADFC Fahrradklima-Umfrage: Teilnehmen!

Der städtische Radverkehrsbeauftragte Steffen Muth hat es treffend formuliert (s.u.) – bitte nehmt an der Umfrage teil und fordert im abschließenden Kommentarfeld die Stadt dazu auf, endlich mit Mut an das Projekt Erlebnisweg Lerchenbergtunnel heranzugehen.

Liebe Stadtradlerinnen und Stadtradler,

mit 367.192 erradelten Kilometer und einer Rekordzahl von 1.856 Radfahrenden liegt ein neues Rekordjahr hinter uns. Wir danken Ihnen allen für die Teilnahme am Stadtradeln Heilbronn und freuen uns schon, mit Ihnen im kommenden Jahr erneut neue Rekorde aufzustellen. Wir wollen einen nachhaltigen und klimafreundlichen Straßenverkehr, von dem alle Heilbronnerinnen und Heilbronner profitieren. Dabei setzen wir auch auf das Fahrrad und haben bereits eine Vielzahl von Maßnahmen umgesetzt. Um weitere Maßnahmen anzustoßen, brauchen wir Ihre Rückmeldung, denn sie wissen am besten, was sie brauchen, um im Alltag mehr mit dem Rad unterwegs zu sein. Wir bitten Sie daher sich ein paar Minuten für die Befragung nehmen. Den Fahrradklimatest erreichen Sie unter folgendem Link:

https://fahrradklima-test.adfc.de/

Radwegeplanung am Beispiel Utrecht

Radwegeplanung am Beispiel Utrecht

Eine beeindruckende Dokumentation über die erfolgreiche Radverkehrsplanung der Stadt Utrecht. Einfach schön zu sehen, was alles möglich ist, wenn es gewollt ist. Leitsatz: „Planning for people, not for cars“ – das sagt bereits alles.

> Hier geht’s zum Video (YouTube)

Auch die taz hat neulich über die „Rad-Megacity“ berichtet:

> Hier geht’s zum taz-Artikel (taz.de)

(pdf-Version)

Muss man gesehen haben!

Muss man gesehen haben!

Der Lerchenbergtunnel wird erwähnt im Buch „111 Orte im Heilbronner Land die man gesehen haben muss“ von Francoise Hauser. Ein Beweis mehr, dass wir es hier mit einem unschätzbaren Juwel zu tun haben, das es für die Zukunft zu bewahren gilt. Dass durch eine Umwidmung zum Rad- und Fußweg aus diesem „Lost Place“ ein „Open Place“ wird, ist hier klar als Chance zu sehen, das Bauwerk vor einem Verfall (und damit vor dem kompletten Zugangsverlust) zu schützen.

(Bilder unten mit Klick vergrößern)