Auto kostet, Fahrrad bringt Geld

Auto kostet, Fahrrad bringt Geld

Kosten-Nutzen-Analyse für die EU

Kosten-Nutzen-Analyse neu bewertet. Ein Wissenschaftsteam verglich verschiedene Kosten-Nutzen-Analysen, stellte eine umfassende Liste von Kriterien zusammen und ermittelte die externen und privaten Kosten der Automobilität, des Radfahrens und des Gehens in der Europäischen Union: jeder mit dem Auto gefahrene Kilometer kostet 0,11 Euro, während Radfahren und Zufußgehen Vorteile von 0,18 Euro bzw. 0,37 Euro pro Kilometer bringen. Hochgerechnet auf die Gesamtzahl der Personenkilometer in der EU kostet die Automobilität etwa 500 Millionen Euro pro Jahr. Das Radfahren hat einen Nutzen von 24 Milliarden Euro pro Jahr, das Gehen von 66 Milliarden Euro pro Jahr.

Die komplette Studie ist abrufbar unter https://www.researchgate.net/publication/330184791_The_Social_Cost_of_Automobility_Cycling_and_Walking_in_the_European_Union

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.