Browsed by
Autor: Wolf Theilacker

Offener Brief an die Bürgermeister der Stadt Heilbronn

Offener Brief an die Bürgermeister der Stadt Heilbronn

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, lieber Harry
sehr geehrter Herr Erster Bürgermeister Diepgen,
sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Christner,
sehr geehrter Herr Bürgermeister Hajek,

die Begehung der Bottwarbahntrasse ermutigt uns, Ihnen eine
Grundstimmung nahe zu bringen, die wir mit vielen Heilbronnern teilen. Wir haben sie im angehängten Brief zusammengefasst und würden uns freuen, wenn Sie unsere Gedanken nachempfinden und uns Ihre Haltung verdeutlichen könnten.

Mit freundlichen Grüßen

Wolf Theilacker
Heidrun Landwehr
Helmuth Etzler

Vorstand Erlebnisweg Lerchenberg e.V.

Weiterlesen Weiterlesen

Rundbrief 11/2018

Rundbrief 11/2018

Liebe Vereinsmitglieder,

immer wieder wird vom Heilbronner Gemeinderat und der Verwaltungsspitze vorgebracht, unser ein Kilometer langer Bahntrassenweg sei ein „Millionengrab“, „wünschenswert zwar aber nicht finanzierbar“.
Heute wollen wir solchen Mutmaßungen, die – nebenbei bemerkt – stets ohne sachliche und nachprüfbare Grundlage in den Raum gesetzt werden, Tatsachen entgegensetzen.

Dieser Rundbrief nennt Zahlen zur Sanierung des “Kückelheimer Tunnels“, der wichtiger Bestandteil des 80 km langen SauerlandRadrings ist. Mit seinen 689 m ist dieser Tunnel fast doppelt so lang wie unser Lerchenbergtunnel aber vergleichbar vom Alter und der Dimension her.

Weiterlesen Weiterlesen

Rundbrief Nr.2 2018

Rundbrief Nr.2 2018

Herzliche Einladung zu unserem nächsten Treffen am 17. Mai 2018 um 19 Uhr in der Gaststätte Volksgarten‘,  Pfühlstraße 57, HN


Liebe Mitglieder und Förderer,

seit Jahresbeginn haben wir das Prädikat „gemeinnütziger Verein e.V.“ mit dem Vorteil, dass Spenden an den Verein jetzt steuerbegünstigt sind. Im Klartext: Wer spendet, spart Steuern.

Nach unserem gut besuchten Jahresauftakt, der Erstbegehung des Fuß- und Radwegs vom Südbahnhof zum Silcher-Karree, mit rund 40 interessierten Bürgern lädt der Vorstand herzlich ein zu unserem ersten Gedankenaustausch in diesem Jahr.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Rückblick auf die Ortsbegehung des Fuß- und Radwegs vom Südbahnhof zum Silcher-Karree
  3. Südtangente mit Bottwarbahn-Anschluss: Details
  4. Austausch über mögliche Aktivitäten in 2018
  5. Bildung von Schwerpunktgruppen zur Vertiefung und Vernetzung unseres Anliegens; Unterstützung des Vorstands (Presse
  6. Mitgliederwerbung
  7. Erstellung eines Flyers mit Aufnahmeantrag für neue Mitglieder
  8. Logo
  9. Besteht Bedarf für ein lokalpolitisches Podium ‚Ein Kilometer Bahntrasse – in Heilbronn eine unendliche Geschichte?‘ oder: Warum ticken andere Lokalpolitiker in Deutschland beim Anblick stillgelegter Bahntrassen anders als ihre Heilbronner Kollegen?
  10. Freischnitt als Dauerschnitt?

Vorankündigung:

4. Juni 2018 abends: Erfolgsmodell Wuppertal

Wie der Verein Wuppertalbewegung e.V. es fertig brachte, eine 23 Kilometer langen ehemalige Kohlebahn-Trasse zu erwerben und in einen preisgekrönten Fuß- und Radweg mit fünf Tunnels umzuwandeln. Rainer Widmann, der Vater der Trasse, berichtet.

Bitte Hunger mitbringen: Verzehr erspart uns die Saalmiete im Volksgarten.

Siehe auch:
http://www.bahntrassenradeln.de/bahntrassenradeln.htm
750 Bahntrassen-Radwege in Deutschland  –  5 000 km sicheres Radeln.

Bis bald !

Euer Vorstand Heidrun Landwehr, Wolfgang Palm, Wolf Theilacker

Fahrt nach Wuppertal zur Nordbahntrasse

Fahrt nach Wuppertal zur Nordbahntrasse

Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Freunde des Vereins „Erlebnisweg Lerchenbergtunnel“, Oberbürgermeister Harry Mergel, die Fraktionen des Heilbronner Gemeinderats, die Dezernenten, das Amt für Straßenwesen und das Liegenschaftsamt sowie Vertreter der Medien.

Fahrt nach Wuppertal zur Nordbahntrasse Samstag 30. September 2017

Abfahrt:  7 Uhr in PKW-Fahrgemeinschaften
Ankunft:  11 Uhr an der Nordbahntrasse
Rückfahrt: 18 Uhr – Ankunft in Heilbronn ca. 22 Uhr.

Preis: ca.30 EUR für Fahrt und Programm incl. Kennenlernen der Trasse per Leihrad. Die Verpflegung vor Ort ist nicht inbegriffen.

ANMELDUNG bis 15.September bei Wolf Theilacker Tel. 89 89 259 oder per E-Mail wolf.theilacker[ät]gmail.com     

Dieser spektakuläre und preisgekrönte innerstädtische Fuß-, Rad- und Skaterweg – 23 km lang mit fünf Tunnels, eine ehemalige Bahntrasse, erhielt folgende Auszeichnungen (Auswahl):

  • Bester Rad-, Wander- und Skaterweg 2015 (Germany at its best)
  • polis Award 2016 (Kategorie ‚Öffentliches Engagement‘)
  • Gewinner der KlimaExpo NRW (Kategorie ‚Mobilität gestalten‘
  • European Greenways Award 
  • Deutscher Fahrradpreis (Kategorie ‚Infrastruktur‘)


PROGRAMM:

Auf direktem Weg gelangen wir zum Bahnhof Mirke, auf der Trasse gelegen, wo wir von einem Vertreter/einer Vertreterin der Verwaltungsspitze der Stadt Wuppertal und Rainer Widmann, dem ehemaligen Leiter des Projekts Nordbahntrasse, begrüßt werden. Wir testen die dortige Gastronomie bei einem kleinen Imbiss bevor uns Rainer Widmann die Trasse und deren Entstehung durch das Zusammenspiel von bürgerschaftlichem Engagement, Bahn und Stadtverwaltung per Powerpoint erläutert. Nachfragen unsererseits sind erwünscht. Nebenbei erfahren wir mehr über Utopiastadt, ein Projekt, welches eng mit dem Bahnradweg verbunden ist.

Danach nehmen wir unsere kostenlosen Leihräder in Empfang und ‚erfahren‘ mit Rainer Widmann, dem Projektleiter der Nordbahntrasse, das mittlere Segment der Nordbahntrasse Richtung Osten mit seinen Viadukten und sanierten Tunnels. Wir nehmen uns dafür viel Zeit. Zu einem abschließenden Gedankenaustausch kehren wir ins Bouldercafé ein und nutzen dort das gastronomische Angebot.

Es bleibt auch Gelegenheit, die Wuppertaler Schwebebahn kennenzulernen. Um 18 Uhr verlassen wir Wuppertal erlebnisreich und sind um 22 Uhr wieder im Oberzentrum des Unterlands.

Zur besseren Vorbereitung hier einige Links:

Das große Event am 2. September 2017:
Kulturtrasse – Kunst und Kultur an der Düsseldorfer Nordbahntrasse https://www.clownfisch.eu/utopia-stadt/#/08/24/kultutrasse-2017-das-kunst-und-kulturfest-an-der-wuppertaler-nordbahntrasse/

Auszeichnungen:                                                    http://wuppertalbewegung.de/verein/auszeichnungen/

Bouldercafé:                                                                                                        http://bouldercafe-wuppertal.de/

Stadt Wuppertal                                                                                                   https://www.wuppertal.de/index.php https://www.wuppertal.de/medien_zentral/bindata/Microsoft_Word_-_Organigramm_Stadt_Wuppertal_2017.01.01.pdf

Mit freundlichen Grüßen

Wolf Theilacker     Heidrun Landwehr     Wolfgang Palm           

Rundbrief Sommer 2017

Rundbrief Sommer 2017

Sommer nutzen  –  Begeisterung wecken  –  Mitglieder werben

Liebe Freunde und Freundinnen,

  • Im Anhang findet ihr unser aktuelles Info-Flugblatt, das ab sofort neuen Mitgliedern und Sympathisanten an die Hand gegeben werden kann. Ihr könnt dieses Info-Flugblatt ausdrucken, als E-Mail weiterleiten, auf Facebook hochladen, per whatsapp senden u.v.m.  Helft mit, den ErlebnisWeg LerchenbergTunnel zum Thema zu machen, zeigt ihn Euren Freundinnen und Freunden real oder per Internet.
  • Unsere letzte Mitgliederversammlung hat den Weg geebnet zur Gemeinnützigkeit ab 2018. Neben Umweltschutz und Kultur ist jetzt die Unfallverhütung durch die von unsgewünschte kreuzungsfreie Fuß- und Radverbindung Teil der Satzung. Alle Satzungsänderungen wurden einstimmig beschlossen. Herzlichen Dank dafür!
  • Bitte vormerken:  Nach der Sommerpause machen wir am Samstag 30. September einen Tagesausflug nach Wuppertal zum dortigen Erfolgsprojekt Nordbahntrasse (23 km – 6 Tunnels) des Vereins Wuppertalbewegung e.V.  Begrüßt vom Oberbürgermeister und eingeführt vom „Vater“ des Projekts werden wir per Rad (für uns kostenlos) einen Teil der Trasse mit ihren beleuchteten Tunnels „erfahren“.

Zum Abschätzen der Teilnehmerzahl bitte – zunächst noch unverbindlich – an Wolf Theilacker (Tel. 89 89 259 oder wolf.theilacker[ät]gmail.com) wenden. Weiterer Rundbrief zur verbindlichen Anmeldung folgt.

Vorinformation:   Bei einer Fahrt mit dem IC beträgt der Sparpreis pro Gruppe von 5 Erwachsenen pro Person aktuell 44 EUR. (Abfahrt HN ca. 7 Uhr/ Ankunft Wuppertal ca. 12 Uhr. Rückfahrt ab ca. 18 Uhr, Ankunft HN ca. 23 Uhr). Denkbar ist auch die Fahrt per PKW/Kleinbus.

  • Am 14. Und 21. Oktober sind unsere Infostände in der Fußgängerzone, inzwischen  genehmigt.

Euch  allen wünschen wir einen erlebnisreichen und erholsamen Sommer.

Heidrun Landwehr    Wolfgang Palm    Wolf Theilacker

Verein Erlebnisweg LerchenbergTunnel (Vorstand)

Einladung zu unserem zweiten Treffen

Einladung zu unserem zweiten Treffen

An alle Mitglieder und Freunde des Vereins ErlebnisWeg LerchenbergTunnel

Einladung zu unserem zweiten Treffen am Mittwoch 19. Juli 2017 um 19 Uhr im Arkus (Happelstraße 17, Südbahnhof)

Liebe Mitglieder und Sympathisanten,

Lange ist’s her dass wir mit Enthusiasmus den Verein gegründet haben und mit viel öffentlichen Zuspruch unsere erste Informationsversammlung im Arkus am 25.3.17 durchgeführt haben.

Nicht wenige haben sich danach gefragt: Warum ist jetzt Funkstille? Der Vorstand kann euch beruhigen: wir waren aktiv, wenn auch im Stillen. Und hatten ein großes Problem am Start: Die Satzung wurde nicht als gemeinnützig anerkannt. Deshalb kamen wir nicht voran beim Eintrag ins Vereinsregister und der Eröffnung unseres Kontos. Nach intensivem Ringen können wir euch jetzt eine (gestern eingegangene!) mit dem Finanzamt abgestimmte Satzungsänderung vorschlagen, mit der wir gemeinnützig werden können. Damit wären alle Spenden und Mitgliedsbeiträge (s.u.) steuerabzugsfähig.       

Die Änderung betrifft hauptsächlich den § 2 „Zweck und Ziel des Vereins“ unserer Satzung. Der Wortlaut wird an die gesetzlichen Bestimmungen angepasst; inhaltlich ändert sich wenig. Siehe unten.

Nach Änderung der Satzung hoffen wir zügig als gemeinnützig anerkannt zu werden. Damit wird auch Eintrag ins Vereinsregister günstiger.                                                        

Leider gilt die Gemeinnützigkeit erst ab dem Folgejahr, d.h. ab 1. Januar 2018. Für steuerbegünstigte größere Spenden also besser noch bis 2018 warten.

[…]

Für den Mittwoch 19. Juli schlägt der Vorstand folgende Tagesordnung vor:

  1. Änderung der Satzung
    – Aktueller Wortlaut und vorgeschlagene Neufassung: siehe unten.
    – Abstimmungsberechtigt sind hier nur die Mitglieder.
  2. Vereinsbeitrag und Konto (Wolfgang Palm berichtet)
  3. Mitgliederwerbung und Einwerbung von Großspenden
  4. Infostand im Oktober in der Fußgängerzone
  5. Logo (Wolfgang Palm)
  6. Busfahrt nach Wuppertal am 30.9. (Wolf Theilacker)
  7. Verschiedenes

Ausklang ggf. in der Gaststätte (=Vorraum)

Herzliche Grüße vom Vorstand und bis bald!  

Heidrun Landwehr,  Wolfgang Palm, Wolf Theilacker